Gruppentherapie

Bei der Reinkarnations-Gruppentherapie arbeite ich mit den gleichen Techniken wie bei der Reinkarnationstherapie, also dem Atmen und dem Bildern. Es liegen jeweils 4-6 Teilnehmer mit den Köpfen beieinander und bilden so einen Stern. In diesem Stern gehen Sie jetzt auf eine Reise durch Raum und Zeit und treffen sich an einem frei wählbaren Ort. Von dort aus beginnt das gemeinsame Abenteuer, das Sie einander erzählen. Ein innerer Weg entsteht, bei dem jeder selbst entscheidet, wie weit er gemeinsam mit den anderen oder individuell gehen mag.

Ich als Therapeutin begleite Sie auf Ihrer Reise und spreche mit Ihnen auf der Ebene Ihrer inneren Bilder. Ich höre zu, frage nach und ermutige Sie, mit den anderen Teilnehmern in einen direkten Dialog zu treten. Auch hierbei stehen die Prozesse des Einzelnen im Vordergrund, wobei das Erleben der Gruppe als Spiegelfläche für eigene Inhalte steht. So wird die Reise für jeden Einzelnen und auch für das Team zu einem tiefgehendem Erlebnis.

Gruppenreisen eignen sich zum einen für Menschen, die auch im Alltags- oder Berufsleben miteinander zu tun haben, und die sich so auf seelischer Ebene neu begegnen. Unbewusste Handlungs- und Beziehungsmuster können so gefühlt und erfahrbar gemacht werden. Doch auch Menschen, die sich vorher nicht kennen, haben so die Möglichkeit, die Wirkungsweise von Reinkarnationstherapie zu erleben. Sie können sich selbst in berührender Weise im Spiegel einer neuen oder alten Gemeinschaft entdecken.